August, 2022

sa27augganztägigso2819. Intern. Rupert Hollaus Gedenkrennen "Racing Days"Motorradrennen (historisch, modern, Seitenwagen)Red Bull Ring Veranstalter: IGFC Fahrzeugkatgorien:MotorradArt der Veranstaltung:Rallye,Wertungsfahrt

Veranstalter

IGFCinfo@igfc.at

Veranstaltungsdetails

19. Internat. Rupert
Hollaus Gedenkrennen „Racing Days“ 27./28. August 2022
Red Bull Ring, 8724 Spielberg, Red Bull Ring Straße 1

Red Bull Ring/Spielberg.
Über 350 historische und moderne Motorräder auf 2 und 3 Rädern starten anlässlich
des 19. Internationalen Rupert Hollaus-Gedenkrennens auf der schnellen
Rennstrecke „Red Bull Ring“ in der Steiermark.
Der 15-fache Weltmeister Giacomo Agostini – er feiert heuer seinen 80.
Geburtstag und sein 60-jähriges Rennfahrerjubiläum
– wird als Stargast
mit seiner legendären MV-Agusta – bei der „Parade der Legenden
am Start sein. Mit dabei Aalt Toersen (77) aus den Niederlanden, der 2-fache-Vizeweltmeister
ist bei der Parade und im Rennen auf seiner berühmten „Van Veen Kreidler“ in
der heute schon selten zu sehenden 50ccm-Klasse („Schnapsglas-Klasse“)
am Start. 3-facher Vizeweltmeister Bruno Kneubühler startet auf seiner Honda
RC 163 R.

Guiseppe Ioannoni und sein Ingolstädter Racing-Team
mit Freunden präsentieren berühmte und sehenswerte Rennmotorräder der Marken
MV-Agusta, Ducati, Moto Guzzi, Gilera, Paton, u.a. Neben einer modernen MotoGP-Ducati
wird auch eine sehr seltene und ungewöhnliche „Moto Guzzi Otto Cylindri“ mit
500 ccm V8-Motor
aus der über
70 Stück umfassende „Moto Guzzi-Rennmaschinensammlung Pino Todero“ schnelle Runden drehen.

In zwei Klassen (600 und 1000ccm) kämpfen 32 Teams
der „Internat. Sidecar Trophy“ um den Meistertitel 2022. Die historischen
Seitenwagen
starten mit beeindruckenden Fahrzeugen, in welchen die
Beifahrer sitzend, kniend oder liegend bei hohen Geschwindigkeiten das Gespann
trimmen.
Modernste Motorräder, wie z.B. Ducati V4 R, BMW RR1000, Aprilia RSV4, Yamaha R1,
KTM 1290, Suzuki GSXR oder Honda CBR 1000 starten in den schnellen Klassen Supersport
und Superbike
. Sie erreichen mit ihren bis zu 250 PS starken Motoren Spitzengeschwindigkeiten
von über 300 km/h.

Gewertet werden 14 Klassen – von
Superbike, Supersport, Youngtimer, Vintage bis zu den Seitenwagen i
n den Gruppen „Speed“ und
„Gleichmäßigkeit“.

Besucher haben mit einer gültigen Eintrittskarte
Zutritt zum Fahrerlager!
Infos: www.igfc.at



Zeit

August 27 (Samstag) - 28 (Sonntag)

Ort

Red Bull Ring

8724 Spielberg

X
X